DAV SEKTION RINGSEE e.V.
INGOLSTADT

Die Ringseer Hütte

  • ist eine talnahe Selbstversorgerhütte in den Bayerischen Alpen.
  • liegt in der Jachenau, in einem ca 800m hoch gelegenen, vom Massentourismus verschont gebliebenen Tal, keine 30 Autominuten von Lenggries.
  • ist vom Parkplatz in 10 bis 15 Minuten erreichbar.
  • bietet Platz für 24 Gäste.
  • ist ausgestattet mit allen Utensilien für einen entspannten Aufenthalt
  • ist urgemütlich.
  • wird beheizt mit einem Kachelofen in der Stube, einem Kachelofen im Trockenraum und einem modernen Holzofen zum Kochen und Backen in der Küche.
  • hat kein W-Lan und Fernsehen, aber warmes Wasser in den Waschräumen. 
  • bietet zahlreiche Möglichen für  Aktivitäten wie Wandern, Mountain Biken und Tourenradln, Schifahren, Langlaufen, Rodeln, ...
  • ermöglicht Familien einen kostegünstigen und erlebnisreichen Urlaub.
  • ACHTUNG: die Übernachtung ist ausschließlich mit Hüttenschlafsack möglich!

Liebe Hüttenbesucher,

 

aufgrund der besonderen Parkplatz- und Zufahrtsverhältnisse bitten wir Euch, auf folgende Punkte zu achten:

Wir haben die Möglichkeit auf dem nichtöffentlichen Holzplatz und "Bauhof" der Gemeinde zu parken. Diese Sondererlaubnis kann uns von der Gemeinde Jachenau jederzeit entzogen werden. Dieses Privileg wollen wir auf keinen Fall aufs Spiel setzen.Die Alternative ist dann Parken im Dorf gegen Gebühr, bzw. Hinterlegung des grünen Parkzettels. Von dort ca 30 Minuten Gehzeit zur Hütte.

Es ist auf keinen Fall erlaubt auf der Forststraße zum Lifthäusl oder zur Hütte zu fahren! Das ist Weidegebiet!

Auch nicht zum Aus- und Einladen des Gepäcks.

Einzige Ausnahme: Im Winter bei Liftbetrieb. können die Autos am Lifthäusl entladen werden. Nur bei Liftbetrieb. Aber keinesfalls die Autos abstellen.

Auf dem Bauhofgelände bei einsetzendem Schneefall vorausschauend in Nähe der Ausfahrt parken. Für den Notfall Schneeschaufel mitfürhen.

 

Zur Beachtung!

 

Wenn Ihr von der Straße links über die Brücke kommt,haltet Euch links und parkt Eure Autos am Ende des Bauhofs (nicht im Winter, s.o.)

Dort seht Ihr das Schild :“Weg zur Ringseer-Hütte“ (Siehe Skizze). Der Weg ist mit einem großen Stein versperrt, sodass er nicht befahren werden kann.

Dieser Weg führt entlang des Jachen. Am Ende des Weges führt rechts ein kleiner Waldweg durch ein kleines Tor zur Hütte.

Zum leichteren Transport Eures Gepäcks findet Ihr im Holzschuppen Schubkarren. Bitte vor der Heimreise die Schubkarren wieder in den Holzschuppen stellen.

Bei Nichtbeachtung dieser Anweisungen muss mit einer Hüttensperre gerechnet werden.

Ich bitte Euch auch bei Feiern im Freien jegliche Lärmbelästigung der Anwohner und Gäste im Dorf zu vermeiden. Durch die Lage der Hütte am Hang wird der Lärm auf der Nordseite der Hütte (selbst von innen durch die geöffneten Fenster) ungehindert ins Tal getragen.

Mit der großen Bitte um Verständnis.

Und nicht vergessen: Hüttenordnung durchlesen - erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

Die Vorstandschaft

Weg entlang des Jachen
Weg entlang des Jachen.

 1. Mitglied Sekt. Ringsee oder Ingolstadt

Erwachsene:           8,00

Kind/Jugend            3,00

2. Nichtmitglieder und Mitglieder anderer Sektion

Erwachsene:            16,00

King/Jugend             6,00


  • Die Preise verstehen sich incl. Holzzuschlag und Kurtaxe.Bitte beachten Sie auch, dass bei Schlüsselabholung 50.-- EUR Pfand erhoben werden.

Checklisten - Nix vergessen!!!

Was häufig vergessen wird:

 

  • Kenntnisnahme/Lesen der Hüttenordnung = Bedienungsanleitung!

 

  • Geschirrspülutensilien wie Geschirrtücher, Spülmittel, Schwamm, Wischtuch, kleines Handtuch am Herd
  • Gewürze … Salz, Pfeffer …
  • Zündhölzer, Grillanzünder für die Öfen
  • Mülltüten (50 Liter) passend für Behälter unter der Spüle
  • Toilettenpapier, Küchentücher
  • Wichtig: Ein Zuviel an Mitgebrachtem bitte wieder mit nach Hause nehmen!                                                                 Auf keinen Fall in der Hütte zurücklassen!
  • Hüttenschlafsack oder Bettbezüge (200 x 90 cm)
  • Stirnlampe für Ankunft im Dunkeln
  • Schlüssel griffbereit; zur Abholung beachte die Öffnungszeiten!
  • wenn die Außentemperaturen höher sind als Innen, Türen und Fenster geschlossen halten, da sich im Sanitärbereich massiv Kodenswasser mit entsprechender Schimmelbildung ansammelt

 

  • Entfeuchter bitte tagsüber in Betrieb nehmen, leeren bei Bedarf!

 

 

 

 

Bekleidung

 

U-Wäsche

Socken

T-Shirts

Hemd/Bluse (ggf. langärmelig gegen Sonnenbrand)

Pullover/Jacke

Regenjacke

Handschuhe

Mütze/Hut

Hausschuhe

Wander-, Bergstiefel

Badeutensilien (Walchensee oder Hallenbad)

Schlafanzug/Hüttenschlafsack

 

Körperpflege

 

Handtuch

Waschhandschuh

Seife (am Besten biologisch abbaubar)

Zahn-/Mundpflege

Sanitärartikel

Mückenschutz

Sonnenschutz

 

 

 

Spiele/Unterhaltung

 

Ausrüstung (s. auch Homepage für unterschiedliche Bergaktivitäten)

 

Stöcke

Rucksack

Erste Hilfe (Blasenpflaster)

Getränkeflasche

Brotzeitbox

Karte

Sonnenschutz

Geld

Handy

DAV-Ausweis

 

 

Verpflegungsliste

 

Obst

Gemüse

Zutaten für Salat

Knabberzeug

Senf

Marmelade

Tee

Kaffee

Espresso

Müsli

Käse

Butter o.ä.

Milch

Joghurt

Wurst

Aufstrich (veg.)

Eier (Speck)

Getränke (Saft etc.)

Bier/Wein ect.

Salz

Pfeffer

Zucker

Brot

Aufbacksemmeln

 

Alu-/Frischhaltefolie

Zipp-Beutel

 

 

Tipp:

Macht Euch für jede Mahlzeit eine Liste für die einzelnen Nahrungsmittel bzw. Zutaten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Versorgung vor Ort:

 

Es gibt Einkaufsmöglichkeiten im Dorfladen:

 

Öffnungszeiten:  1. November bis 30. April:      7.30 – 14.00 Uhr/Samstag bis 12.30

                                    01. Mai bis 31.Oktober:      7.30 – 12.30/15.00 – 18.00 Uhr

                                                           Samstag:      7.30 bis 12.30 Uhr

 

Geschäftsstelle 

  • Anmeldung
  • Buchung
  • Schlüssel
  • weitere Informationen

 

Clemens Orth

  • Hüttenwart
  • Tel.: 08144/939529

Manfred Peischl