DAV SEKTION RINGSEE e.V.
INGOLSTADT

Hüttenbuchung

1. Buchung

Die Hüttenreservierung und Hüttenbuchung erfolgt grundsätzlich

-  in der Geschäftsstelle der DAV Sektion Ringsee - Baggerweg 2 - 85051 Ingolstadt

Schlüsselabholung und Rückgabe nur über die Geschäftsstelle. Es sind 50,00 Pfand zu hinterlegen

2. Sektionsmitglieder

Nach der Reihenfolge der Anmeldungen richtet sich der Anspruch auf einen Schlafplatz. Sektionsmitglieder können frühestens ein halbes Jahr vor Beginn des Aufenthalts einen Platz auf der Hütte belegen. Bei der Anmeldung ist der gültige DAV-Ausweis aller anzumeldenden Sektionsmitglieder dem Hüttenwart vorzulegen, der Belegungsschein auszufüllen und die Nächtigungsgebühr zu entrichten (s. Hüttenordnung).

3. Familienangehörige

von Mitgliedern (Ehegatten, Kinder und Eltern) werden bei der Anmeldefrist wie Mitglieder behandelt. Bei der Nächtigungsgebühr werden diese jedoch als Nichtmitglieder eingestuft.

4. Nichtmitglieder

Nichtmitglieder können in Begleitung von Sektionsmitgliedern die Hütte besuchen und frühestens 4 Wochen vor dem beabsichtigten Anreisetag angemeldet werden. Das anmeldende Sektionsmitglied ist für die Gruppe voll verantwortlich. Bei Anmeldung von mehr als 5 Nichtmitgliedern ist das Einverständnis der Vorstandschaft einzuholen. Weitere Regelungen bitte in der Hüttenordnung nachschlagen.

5. Schlüssel

Bei der Anmeldestelle kann jeder Besucher einen Hüttenschlüssel gegen Hinterlegung von € 50.-- vor der Abreise erhalten.

6. Rücktritt

Eine Annullierung der Anmeldung ist nur in Ausnahmefällen möglich.

7. An- und Abreise

Anreise nicht vor 14.00 Uhr und die Freimachung der Hütte bis 14.00 Uhr.

8. Hüttenbuch und Belegschein

Die Eintragung ins Hüttenbuch ist zwingend erforderlich und muß am Anreisetag vorgenommen werden. Der Hüttenbelegschein ist bei Ankunft an der Hütte im Belegscheinordner abzuheften.

9. Offenes Feuer

Die Hütte befindet sich an einem Waldrand. Gemäß Artikel 17 des Bayerischen Waldgesetzes darf kein offenes Feuer betrieben werden.

10. Haustiere

Haustiere sind in der Hütte nicht zugelassen