DAV SEKTION RINGSEE e.V.
INGOLSTADT

Buchungsregelungen

Die Ringseer Hütte ist eine Privathütte der DAV Sektion Ringsee

Die Buchung ist  deshalb ausschließlich den Mitgliedern der DAV Sektionen Ringsee und Ingolstadt vorbehalten.

Anfragen von Mitgliedern anderer Sektionen oder von Nichtmitgliedern können nicht angenommen werden.

Für Sektionsveranstaltungen (Arbeitseinsätzen, Sitzungen, Schulungen, Jugendgruppen, etc.) ist eine Belegungssperre möglich. Bei Bedarf können bestehende Anmeldungen annulliert werden.

Die Abwicklung erfolgt über die Geschäftsstelle der Sektion Ringsee.

Reservierung:

Belegungsanfragen können telefonisch erfolgen, eine verbindliche Anmeldung ist aber nur während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle möglich.

Montag 09:00 Uhr - 12:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 17:00 Uhr - 20:00 Uhr

 

Buchung:

- durch Mitglieder der Sektionen Ringsee/Ingolstadt:

Sektionsmitglieder können frühestens 9 Monate vor Beginn des Aufenthalts einen Schlafplatz auf der Hütte belegen. Der Anspruch auf einen Schlafplatz richtet sich nach der Reihenfolge der Anmeldungen.

Vereinsinterne Gruppen können frühestens 11 Monate im Voraus buchen.

Bei der Anmeldung sind die Mitgliedsnummern anzugeben.

- durch Familienangehörige von Mitgliedern der Sektionen Ringsee/Ingolstadt:

Familienangehörige (Ehegatten, KInder, Eltern) von Sektionsmitgliedern werden bei der Anmeldefrist wie Mitglieder behandelt.

- durch Nichtmitglieder:

Nichtmitglieder können nur als Gäste von Sektionsmitgliedern die Hütte besuchen. Ein Mitglied kann maximal 3 Nichtmitglieder anmelden und ist für seine Gäste voll verantwortlich. Bei einer Anmeldung von mehr als 3 Nichtmitgliedern je Sektionsmitglied ist das Einverständnis der Vorstandschaft einzuholen.

 

Bezahlung:

Die Übernachtungsgebühr ist bei der Buchung vollständig zu entrichten.

- für Mitglieder der Sektionen Ringsee/Ingolstadt

Erwachsene 8,00 €/Nacht

Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre 3,00 €/Nacht

- für Nichtmitglieder (auch Mitglieder anderer Sektionen)

Erwachsene 16,00 €/Nacht

Kinder/Jugendliche bis 17 Jahre 6,00 €/Nacht

Mit Erhalt der Zahlung ist die Buchung abgeschlossen.

Im Zeitraum vom 01.10. bis 30.04. ist pro erwachsenen Besucher ein solidarischer Holzzuschlag von 1,00 EUR/Nacht zu entrichten.

 

Schlüssel und Kaution:

Der Hüttenschlüssel kann zusammen mit der Hütten-Checkliste in der Woche vor Reiseantritt, vom für die Buchung verantwortlichen Mitglied, in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Es ist ein Pfand in Höhe von 50,00 € zu entrichten.

Zusätzlich ist eine Hütten- und Inventarkaution in Höhe von 100,00 € je Gruppe zu hinterlegen.

Die Schlüsselrückgabe, die Rückerstattung des Schlüsselpfands und der Kaution erfolgt in der Woche nach dem Hüttenaufenthalt.

Die Kaution wird nur erstattet, wenn die vollständig ausgefüllte und unterschriebene Checkliste abgegeben wird.

 

An- und Abreise:

Anreise ab 14:00 Uhr - Abreise bis spätestens 14:00 Uhr.

Beim Eintreffen auf der Hütte trägt sich jeder Hüttenbesucher (gleichgültig ob Mitglied, Gast, Kind oder Teilnehmer einer Gruppe) in das Hüttenbuch ein. Der Belegungsschein ist in dem dafür bestimmten Ordner abzuheften.

 

Verlängerung des Aufenthalts:

Vor einer Verlängerung ist die Genehmigung der Geschäftsstelle einzuholen. Die zusätzliche Übernachtungsgebühr bei der Schlüsselabgabe zu begleichen.

 

Rücktritt:

Eine Annullierung ist nur in Ausnahmefällen bis 4 Wochen vor Reiseantritt möglich. In diesem Fall werden 50 % der Übernachtungsgebühr als Stornogebühr einbehalten.

Bei einer späteren Stornierung erfolgt keine Rückerstattung.

Ab dem 3.4.22 gelten die allgemeinen Coronaregelungen

Bitte beachten:

  • Buchung nur für eine Mindestaufenthaltsdauer von 2 Nächten
  • Kein Besuch für positiv getestete Personen. Die Hütte ist kein Quarantäne Zufluchtsort.
  • im Bedarfsfall sind eigenverantwortlich Antigentests durchzuführen. Bei positivem Ergebnis müssen alle Gäste das Quartier unverzüglich verlassen

aktuelles Hygienekonzept

  1. Die Betten müssen mit eigenem, frisch gewaschenem Bettzeug bezogen werden (Bettlaken, Kissenbezug und Deckenbezug. Keine Hüttenschlafsäcke, oder Daunenschlafsäcke verwenden)
  2. Eigene Putzlappen verwenden und wieder mit nach Hause nehmen.
  3. Keine Hygienetücher in die Toiletten spülen.
  4. Keine festen Speisereste und Soßen in den Abfluss oder in die Toilette geben.
  5. Müllentsorgung durch mitgebrachte Restmüllsäcke zu Hause.
  6. Reinigung der Hütte vor Abfahrt laut Hüttenordnung. Besonderes Augenmerk ist auf die Reinigung von Türklinken, Griffflächen aller Art, Klodeckel zu richten.
  7. Bei nichterfolgter oder mangelhafter Reinigung vor Abreise  muss durch eine örtliche Reinigungskraft eine Nachreinigung erfolgen. Dafür wird eine Extragebühr von 50,00 erhoben. Diese Gebühr wird mit der hinterlegten Kaution verrechnet.